Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Bild Komplex-Systemische Trauma-Therapie

Komplex-Systemische Trauma-Therapie

Die Zeit heilt nicht alle Wunden.
Trauma (griech. Wunde|Verletzung)

Manchmal können überwältigende Ereignisse  von unserem Gehirn nicht verarbeitet werden.
Weder seelische noch körperliche Wunden können dann heilen. Oft leiden Betroffene unter einem ständigen Wiedererleben des Vergangenen. Ihre Erlebnisse werden dann bruchstückhaft oder gar nicht verarbeitet.
Hier setzt die Traumatherapie an.

mehr Info...

Die Traumatherapie ermöglicht Ihnen eine Stabilisierung im Alltag, um mit dem Erlebten und den Folgen des Erlebten besser umgehen zu können. Ziel ist eine Orientierung im Hier und Jetzt, um das Geschehene im Dort und Dann zu verlassen.

Die Folgen einer Traumatisierung sind weitreichend.
Betroffene realisieren oft nicht, woher die vorhandenen Symptome kommen.

Mögliche Symptome

  • Körperliche Beschwerden ohne medizinischen Befund
  • Konzentrationsstörungen
  • Vergesslichkeit | Gedächtnisstörungen
  • Schlafstörungen
  • Reizbarkeit | Wutausbrüche | leichte Erregbarkeit
  • Depressionen
  • Albträume
  • Selbstverletzendes Verhalten
  • Flashbacks
  • Dissoziation


Bei manchen Menschen bilden sich Symptome einige Zeit nach einem traumatisierenden Ereignis zurück. Das traumatische Erlebnis kann normal in den Lebenslauf integriert werden. Bei manchen Menschen kann jedoch die psychische Gesundheit und die Selbstheilungskräfte auch nach langer Zeit nicht wiederhergestellt werden, weil das Geschehene nicht verarbeitet werden kann, auf Grund der Schwere des Erlebten. Möglicherweise können sich sehr schwerwiegenden traumabedingten Folgestörungen ausbilden. Diese können sich auch erst Monate oder Jahre nach der traumatischen Situation|-Erfahrung bemerkbar machen.

Oft ist das Erlebte mit großer Scham belastet und die Betroffenen sehen sich außer Stande, Hilfe einzufordern. Gemeinsam lässt sich oft ein Weg finden, den Schrecken des Erlebten zu verarbeiten und zu überwinden.

 

Copyright 2021. Gordana Rogina-Rümmelin

Diese Website nutzt ausschließlich essenzielle Cookies, die grundlegende technische Funktionen ermöglichen und für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich sind. Laut Gesetz können Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Durch Ihre Zustimmung nehmen Sie diese Information zur Kenntnis und erklären sich damit einverstanden, dass diese essenziellen Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

Datenschutz Impressum